Get Adobe Flash player

Kosten

Kosten meiner Intervention und individuelle Erstberatungspauschale

Kosten Tarifplan
Aus Angst, dass bereits bei einer kurzen anwaltlichen Beratung sehr hohe, nicht einschätzbare Kosten entstehen, wird ein Rechtsanwalt zu Beginn eines Problems meist nicht eingeschaltet.

Ich biete daher meinen Mandanten eine erste anwaltliche Einschätzung (ca. 30-40 min, inkl. Durchsicht vorhandener Unterlagen) für eine pauschale Gebühr in der Höhe von € 60,00 (inkl. 20% USt) an.

Im Rahmen dieser Erstberatung erfolgt eine Einschätzung der momentanen Erfolgsaussichten und werden die Möglichkeiten der weiteren Vorgangsweise (außergerichtliche oder gerichtliche Strategien) angedacht.

Erfahrungsgemäß können in dieser Phase oft auch wertvolle Ratschläge bezüglich der zukünftigen Vorgangsweise erteilt werden, die unter Umständen eine weitere Beauftragung erübrigen.

Ich veranschlage die voraussichtlich anfallenden Kosten, sofern der weitere Aufwand und notwendige Veranlassungen mit einiger Sicherheit abgeschätzt werden können.

Auf Basis dieser Informationen können Sie dann selbst entscheiden, ob Sie meine weitere anwaltliche Intervention wünschen, oder es einfach bei der Erstberatung belassen.

Kurze Erstanfragen, vergleichbar einem Telefonat, werden von mir im Allgemeinen nicht verrechnet.

Erfolgt ein weiterer Auftrag werden die (bereits bezahlten) Kosten der Erstberatung selbstverständlich auf die Gesamtkosten angerechnet, wobei die Abrechnung tarifmäßig entsprechend den Bestimmungen gem. RATG und AHK erfolgt.

(Für weitere Informationen: http://www.oerak.at/downloads/mein_recht_ist_kostbar.pdf)

Selbstverständlich ist auch die Abrechnung auf Basis eines zu vereinbarenden Zeithonorars möglich.

Sofern Sie eine Rechtschutzversicherung abgeschlossen haben, führe ich für Sie die notwendige Korrespondenz mit Ihrem Versicherer, erstatte die Schadenmeldung, kläre die Kostendeckung sowohl für meine außergerichtliche Intervention als auch für ein erforderliches Gerichts- bzw. Verwaltungsverfahren und stimme gegebenenfalls die erforderliche Vorgangsweise mit Ihrem Rechtschutzversicherer ab.

Wird die Kostendeckung meiner Intervention bestätigt, werden die Kosten meines Einschreitens selbstverständlich mit Ihrem Rechtsschutzversicherer abgerechnet.